Sachbearbeiter/in (m,w,d) für das Sachgebiet „Stadt als Steuerschuldner“

 

Die

Stadt Heiligenhaus

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Finanzen

 

eine/n Sachbearbeiter/in (m,w,d)

für das Sachgebiet „Stadt als Steuerschuldner“

 

in Vollzeit (mit 39 bzw. 41 Wochenarbeitsstunden) unbefristet.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • verantwortliche Umsetzung des § 2b UStG
  • Aufbau, Umsetzung und Pflege eines Systems zur Regelung der vollständigen und fristgerechten Erfüllung der steuerlichen Pflichten (Tax Compliance Management System)
  • Aufbereitung, Prüfung und Abwicklung steuerlich relevanter Vorgänge (vor allem im Hinblick auf die Betriebe gewerblicher Art)
  • Aufbau und Pflege einer Vertragsdatenbank einschl. steuerlicher Würdigung von Verträgen und Vereinbarungen
  • Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen sowie Umsatzsteuerjahreserklärungen
  • Erarbeitung von sonstigen Steuererklärungen (Gewerbe-, Körperschaft- und Kapitalertragsteuer etc.)
  • Erstellung von Steuerbilanzen
  • Prüfung von Steuerbescheiden einschließlich Grunderwerbsteuer unter bedarfsweiser Sachverhaltsermittlung
  • Untersuchung steuerlicher Gestaltungsmöglichkeiten
  • Beratung der städtischen Geschäfts- und Fachbereiche bei steuerlichen Fragen
  • Begleitung von steuerlichen Betriebsprüfungen sowie Ansprechpartner für die Finanzverwaltung und steuerliche Berater

Es werden erwartet:

  • eine erfolgreich bestandene Laufbahnprüfung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) in der Steuerverwaltung (Diplom-Finanzwirt/in (FH))  oder im allgemeinen nichttechnischen Dienst (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH); Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in (FH); Bachelor of Laws; Bachelor of Arts) oder im Justizdienst (Diplom-Rechtspfleger/in (FH)) oder ein erfolgreich abgeschlossenes duales Studium Steuerwesen oder ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt „Steuern“ oder ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt „Steuern“ oder einen erfolgreichen Abschluss als Steuerfachwirt oder einen erfolgreichen Abschluss als Steuerfachwirt
  • mehrjährige Berufserfahrung sowie gute Rechts- und Fachkenntnisse in dem og. Bereich oder die Bereitschaft sich kurzfristig in die Thematik einzuarbeiten
  • sicherer Umgang mit Gesetzestexten sowie Kommentaren
  • selbständiges, strukturiertes und eigenverantwortliches Handeln
  • Verantwortungsbereitschaft, Engagement sowie Entscheidungsvermögen
  • Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zu systematischem Denken und Handeln
  • Flexibilität, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten und Kooperationsfähigkeit
  • gute kommunikative Fähigkeiten verbunden mit einen ziel- und ergebnisorientierten Arbeitsweise und soziale Kompetenz
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer dynamischen Stadt
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD-V bzw. eine Besoldung nach A 11 LBesG NRW

Die Stadtverwaltung Heiligenhaus verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt.

 

Sie sind interessiert? Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 30.08.2019 über das Online Bewerberportal der Stadt Heiligenhaus ein.

Jetzt bewerben!

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Hollenberg, Leiter des Fachbereichs Finanzen, Telefon: 02056/13-319 gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz über die Verarbeitung von Bewerber-Daten nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie auf der Internet-Seite unter:

„https://www.heiligenhaus.de/rathaus/datenschutz.html“